Eintrag vom 29.04.2015 aus dem BC

Träume sind gerade geplatzt.

Was sich in den letzten Tagen angekündigt hat ist jetzt eingetroffen.

Alle Agenturen auf der Nordseite brechen die Besteigung des MT. Everest aufgrund Behördenanordnung ab.

Es wird angenommen, dass sich die Erdbebentätigkeit Richtung Mt. Everest (Tingri) verschiebt und noch nicht abgeschlossen ist. Die Gefahr von Steinschlag und Lawinen kann niemand genau abschätzen und deshalb wurden alle Berge in dieser Gegend gesperrt. Das bedeutet für uns, Mt. Everest gestrichen,  Gepäck sammeln, Flüge umbuchen und im BC auf die Kollegen warten welche sich noch im ABC befinden.

Ein Abreisetermin ist noch nicht fixiert. Das zu den Fakten.

Die Stimmung ist getrübt, aber soweit doch realistisch, das es uns allen gut geht und bisher niemand zu Schaden gekommen ist. Das Verdauen der vorgegebenen Entscheidung wird einige Zeit benötigen. Irgendwie freue ich mich wieder auf daheim – auf meine Lieben, auf unser Wasser, auf den Frühling und aufs Kragenjoch.

Wehmutiger Gruß aus dem BC!

IMG_3691 IMG_3689 IMG_3690

Das könnte Dich auch interessieren...